Samstag, 11. November 2017

[ #medienkompetenz ] Aktiv gegen Hass und Hetze im Netz

Die No Hate Speech-Bewegung des Europarats ist eine Jugendkampagne, die seit 2013 läuft und für sämtliche gesellschaftlichen Bereiche von Relevanz ist.

Im Juni 2016 hat sich das Nationale Komitee zur Umsetzung der No Hate Speech-Initiative in Österreich konstituiert. Seine Mitglieder berücksichtigen die Ziele der europäischen Initiative und verbreiten sie in ihrem eigenen Wirkungsbereich. Zentrum polis ist ebenfalls Mitglied.
Mit dem Internetportal "CounterACT – Aktiv gegen Hass und Hetze im Netz" www.counteract.or.at steht eine Plattform für diverse Aktivitäten und Angebote zur Verfügung und hat auch eine eigene Broschüre herausgegeben: CounterACT! – Aktiv gegen Hass und Hetze im Netz.
2017 erschien als Ergänzung und Erweiterung von Bookmarks das Manual "We CAN! Taking Action against Hate Speech through Counter and Alternative Narratives" (Hg. Europarat): www.coe.int/en/web/no-hate-campaign/we-can-alternatives

Für die Jugendarbeit, aber auch für ein breiteres Feld der Bildungsarbeit anwendbar, wurde das Handbuch Bookmarks – Combating hate speech online through human rights education (aktual. 2016) als Lehr- und Lernmaterial entwickelt. Sensibilisierung und Kompetenzbildung im Umgang mit Hate Speech im Internet stehen dabei im Mittelpunkt.

Bookmarks. Bekämpfung von Hate Speech im Internet durch Menschenrechtsbildung - Überarbeitete Auflage unter Einbeziehung des Leitfadens "Menschenrechte für InternetnutzerInnen". Aus dem Englischen von Brita Pohl. Europarat (Hrsg.). Wien: Edition polis, 2. aktualisierte und erweiterte Auflage 2017. ISBN 978-3-902659-14-9.

 [Schülerclub #Dornbirn ]⇒

Lohnt sich ein Download? Aus dem Inhalt:

Kapitel 1 – Zu diesem Handbuch
Einführung in das Handbuch
Das Problem Hate Speech im Internet
Kapitel 2 – No Hate Speech-Bewegung
Zur Kampagne
Was können Jugendliche tun?
Kapitel 3 – Benutzung des Handbuchs
Der Bedarf für das Handbuch
Die Struktur des Handbuchs
Durchführung der Aktivitäten
Zehn Do’s und Don’ts
Themen und Fragen
Kapitel 4 - Aktivitäten
24 Aktivitäten zur Bekämpfung von Hate Speech im Internet durch Menschenrechtsbildung
Kapitel 5 – Hintergrundinformationen
Hate Speech im Internet
Freie Meinungsäußerung
Rassismus und Diskriminierung
Privatleben und Sicherheit
Demokratie und Partizipation
Kampagnenstrategien
Internetkompetenz
Cybermobbing
Der Europarat und Hate Speech im Internet
Kapitel 6 – ANHÄNGE
Allgemeine Erklärung der Menschenrechte (Zusammenfassung)
Die Europäische Menschenrechtskonvention und ihre Protokolle
(vereinfachte Version ausgewählter Artikel)
Weitere Ressourcen zu Hate Speech im Internet
Leitfaden Menschenrechte für InternetnutzerInnen (vereinfachte Fassung)
Vorschläge für Workshops auf Basis von Bookmarks



Keine Kommentare:

Kommentar posten