Mittwoch, 10. Juli 2019

[ #sachwissen ] Rollenspiel: Stationen einer Flucht


Stationen einer Flucht ist ein Rollenspiel und ein pädagogisches Werkzeug, um Erwachsene und Jugendliche für die Probleme des Flüchtlingsdaseins zu sensibilisieren. 

Es wurde 1995 von Chantal Barthélémy-Ruiz, Benoît Carpier sowie Nadia Clément (Argine Consultants-Paris) und der Abteilung für Öffentlichkeitsarbeit des Hohen Flüchtlingskommissars der Vereinten Nationen auf der Grundlage vonSpielerfahrungen mit Kindern zwischen 9 und 12 Jahren konzipiert und gestaltet.
Service. Dies ist nur der Hinweis auf einen Beitrag eines hier verlinkten Weblogs, einer Website oder eines Downloads. Mehr erfährt man, wenn man den untenstehenden Links folgt! Nütze auch den Link „[Google Search] ⇒ “. Er liefert allenfalls einen aktuelleren Link im Falle einer Verwaisung und/oder auch zusätzliche oder aktuellere Infos!

[ #SCHULtopia ]⇒

Keine Kommentare:

Kommentar posten