Donnerstag, 5. November 2015

[ #sachwissen ] Unterrichtsmaterialien: Gut sichtbar im Verkehr

Im Herbst und Winter legen Kinder den Weg zur Schule häufig im Dunkeln zurück. Ungünstige Witterungsverhältnisse wie Regen, Schnee oder Nebel kommen häufig noch erschwerend hinzu. 

Schlechte Sicht ist besonders für Kinder - als Fußgänger oder Radfahrer - gefährlich: Zum einen werden sie von Autofahrern schlecht wahrgenommen, zum anderen können sie selbst die Geschwindigkeit der Autos meist nicht richtig einschätzen.


Das hier vorliegende Unterrichtsmaterial der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) kann die Verkehrserziehung zuhause und in der Schule sinnvoll ergänzen. Den kompletten didaktisch-methodische Kommentar, Hintergrundinformationen für die Lehrkräfte, Lehrmaterialien und Arbeitsblätter und eine Menge zusätzlicher Materialien und Medien gibt es zum Herunterladen.

Kompetenzen, welche vermittelt werden (sollen):

Fachkompetenz
Die Schülerinnen und Schüler
erkennen, dass ihre Sicherheit im Straßenverkehr auch abhängig von ihrer Kleidung ist
erkennen, dass das Tragen von dunkler Kleidung Gefahren im Straßenverkehr mit sich bringt und dass helle Kleidung das Unfallrisiko mindern kann
nehmen wahr, dass Reflektoren die Sichtbarkeit um ein Vielfaches verbessern
werden im Hinblick auf ihre eigene Kleidung und deren Sichtbarkeit im Dunkeln sensibilisiert
versuchen, sich in andere Verkehrsteilnehmer hinein zu versetzen

Sozialkompetenz
Die Schülerinnen und Schüler
verhalten sich in der Gruppe kooperativ, hören einander zu, helfen sich gegenseitig und trainieren Gesprächsregeln
entwickeln ein Gefahrenbewusstsein

Methodenkompetenz
Die Schülerinnen und Schüler
notieren Beobachtungen und können sie wiedergeben
schulen ihr Textverständnis

[Schülerclub Dornbirn]⇒

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen