Dienstag, 3. Juli 2018

[ #schulpause ] Die Schulpause macht Kopf und Körper fit


Für jeden Tag eine Idee für 20 Minuten Bewegung in der Pause. Mit freiem Kopf und guter Laune lernt es sich nämlich nach einer aktiven Pause einfach viel besser! 

Jeder kann mitmachen! Nur schon durch normales Gehen wird das Gehirn um 13 Prozent mehr durchblutet. Zahlreiche Studien haben ergeben, dass Bewegung und Sport nicht nur die Konzentrationsfähigkeit erhöhen, sondern auch die Kreativität von Kindern fördern.
Der Sportwissenschaftler Prof. Dr. Klaus Bös führt zudem an, dass Kinder, die ein tägliches Bewegungsprogramm erhalten, weniger aggressiv sind, mehr Selbstbewusstsein und weniger Unfälle haben und zudem noch motivierter zur Schule gehen.
Die Übungen des Bewegungsprogramms. Die Schüler brauchen dafür keine zusätzlichen Geräte oder Spielmöglichkeiten – Übungen und gute Laune reichen völlig aus, um auf dem Schulhof gemeinsam fit zu werden. Die Übungen des Bewegungsprogramms bieten vielerlei Möglichkeiten, den Schulhof in den Pausen zu einem Ort des bunten und sportlichen Miteinanders werden zu lassen. Das komplette Bewegungsprogramm gibt es online und als kostenlosen Download.

 [Schülerclub  #Dornbirn ]⇒ 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen