Mittwoch, 16. Mai 2018

[ #sachwissen ] Die wichtigsten Talschaften Vorarlbergs im Sachunterricht: Der Walgau

Wikimedia: Blick von der Feldkircherhütte (Frastanz) in den Walgau.
Asurnipal - Eigenes Werk, CC BY-SA 4.0
Der Walgau reicht von der Talenge von Lorüns bis zur oberen Illschlucht (Felsenau) bei Feldkirch.  

Welschgau. Walgau bedeutet soviel wie "Welschgau", da "welschsprechende" Rätoromanen, das Tal bewohnten. Der Walgau ist ~20 km lang, die breiteste Talsohle ist ca. 4,5 km. Die Ill fließt durch den Walgau und nimmt Seitenbäche aus den Seitentälern auf. Bludenz ist die wichtigste Siedlung des Tales.

Trogtal. Die stark bevölkerte Region bildet gemeinsam mit der Stadt Bludenz am östlichen Ende des Tals ein Ballungszentrum im ansonsten eher dünn besiedelten Süden Vorarlbergs. Im Westen grenzt der Walgau an die Stadt Feldkirch im noch dichter besiedelten Vorarlberger Rheintal.

Der Walgau ist ein Trogtal, in das fünf andere Täler münden und das seinerseits das Rheintal berührt. Er ist eigentlich eine kleine Stadt zwischen den beiden Polen Bludenz und Feldkirch, mit knapp 40.000 Einwohnern. Die Wohnbevölkerung im Walgau stieg in den letzten 20 Jahren kontinuierlich an. Die "kleine Stadt" teilt sich aber in Einzelgemeinden auf und mitten durch den Walgau verläuft die Bezirksgrenze zwischen den Bezirken Feldkirch und Bludenz.

Gemeindeorte im Illtal (in Flussrichtung der Ill) auf der Nordseite:
Bludenz
Nüziders
Ludesch
Thüringen
Bludesch
Schlins (Bezirk Feldkirch)
Satteins (Bezirk Feldkirch)
Göfis (Bezirk Feldkirch)

Gemeinden über dem Tal am Walserkamm:
Thüringerberg
Schnifis
Dünserberg
Düns
Röns
(Dabei liegen Thüringerberg, und auch Ludescher Gemeindegebiet schon am Eingang des Großwalsertals)

Gemeindeorte auf der Südseite:
Bürs
Nenzing
Frastanz (Bezirk Feldkirch)

Die Gemeinden Lorüns und Stallehr
Sie werden aus nicht eindeutig in die eine oder andere Richtung interpretierbaren historischen Gründen entweder dem Montafon oder dem Walgau zugerechnet. Regionalplanerisch gehören die beiden Gemeinden jedoch nicht zum Montafon, sondern zum Großraum Bludenz (Alpenregion Bludenz), wenn auch Lorüns landläufig als am Taleingang des Montafons liegend beschrieben wird. Stallehr liegt zudem zugleich am Eingang des Klostertals.

Die Gemeinden im Brandnertal:
Außerdem rechnet man auch im raumplanerischen Sinne die beiden Brandnertalgemeinden zum Walgau: Brand und Bürserberg

Das Tor zum Walgau bildet, schon im Rheintal gelegen, die Stadt Feldkirch

 [Schülerclub  #Dornbirn ]⇒   

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen