Donnerstag, 23. März 2017

[ #sachwissen ] Die wichtigsten Talschaften Vorarlbergs im Sachunterricht: Der Bregenzerwald

Bregenzerwald ist die Bezeichnung für eine Region Vorarlbergs. 

Der Bregenzerwald ist die größte eigenständige Talschaft Vorarlbergs. Er umfasst das Einzugsgebiet der Bregenzerach von ihrem Ursprung im Bereich der Braunarlspitze und der Mohnenfluh bis zum Eintritt in das Rheintal. Kurz und vereinfacht gesagt: Vom Bodensees bis an den Hochtannbergpass.

Er grenzt im Westen an das Rheintal (Region Bodensee), im Norden an Deutschland bzw. Bayern (Landkreise Lindau und Oberallgäu), im Nordosten an das Kleinwalsertal, im Osten an den Tannberg, an das Arlberggebiet und im Süden an das Große Walsertal.

„Bregenzerwald“ ist die in Vorarlberg und meistens auch im übrigen Österreich gängige Schreibweise.

Zum Vergrößern anklicken!
Einteilung und Gemeinden:

Vorderer Bregenzerwald (Vorderwald)
1 Alberschwende
2 Doren
3 Sulzberg
4 Langenegg
5 Krumbach
6 Riefensberg
7 Lingenau
8 Hittisau
9 Sibratsgfäll

Mittlerer Bregenzerwald (Mittelwald) meist wird dieser Teil aber zum Hinterwald gezählt.
1 Egg
2 Andelsbuch
3 Schwarzenberg

Hinterer Bregenzerwald (Hinterwald)
4 Bezau
5 Reuthe
6 Bizau
7 Mellau
8 Schnepfau
9 Au
10 Damüls
11 Schoppernau
12 Schröcken
13 Warth

[Schülerclub #Dornbirn ]⇒ 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen