Donnerstag, 13. April 2017

[ #sachwissen ] Chemie für Volksschüler

Nach der Lernpsychologie entwickeln die Kinder im Alter zwischen vier und sechs Jahren einen enormen Wissensdrang. Das Schlimmste was einem Kind in dieser Zeit passiert ist, wenn die Erwachsenen sagen: “Dafür bist du noch zu klein. Das verstehst du noch nicht.“


Folgen: Chemie und Physik stehen bei den meisten Schulkindern später am Ende der Beliebtheitsskala.

Tatsache ist, dass Kinder im Kindergartenalter an naturwissenschaftlichen Phänomenen interessiert sind und von sich aus zum Beispiel in der Badewanne spielerisch Versuche mit Luft und Wasser durchführen. Immer und immer wieder erkunden sie die Umwelt. An dieses Interesse muss die Grundschule anknüpfen.

Dem kommen die kostenlos herunterladbaren Materialien "Chemie in der Grundschule" von Zeitbild.de entgegen.

 [Schülerclub #Dornbirn ]⇒

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen