Sonntag, 16. Juni 2019

[ #schulausflug ] Vor- und Nachbereitung Wandertag: Lernwerkstatt WanderWege


Sechs Lernmodule für 4. bis 6. Klassen rund um das Thema Wanderwege und Wandern.

Mit der Lernwerkstatt WanderWege werden junge Menschen fächerübergreifend mit der gesunden Freizeitaktivität Wandern vertraut gemacht und gewinnen Allgemeinwissen zu Themen wie Signalisation, Wander-Planung, Ausrüstung, Sicherheit oder Wetterkunde.
Service. Dies ist nur der Hinweis auf einen Beitrag eines hier verlinkten Weblogs, einer Website oder eines Downloads. Mehr erfährt man, wenn man den untenstehenden Links folgt! Nütze auch den Link „[Google Search]  “. Er liefert allenfalls einen aktuelleren Link im Falle einer Verwaisung und/oder auch zusätzliche oder aktuellere Infos!
 [Schülerclub  #Dornbirn ]⇒ 

[ #serious-games ] Video-Spielwiese für Unterricht und Schule



Videospiele im Unterricht?

Die Frage mag provokativ klingen, angesichts der weitgehenden Einigkeit im Bildungswesen bezüglich der negativen Bewertung dieser Spiele. Seit einigen Jahren hat jedoch eine neue Entwicklung eingesetzt. In immer zahlreicheren Untersuchungen wird die Integration von Technologien in den pädagogischen Alltag erfasst und analysiert und seit einigen Jahren ist der Einsatz von Videospielen im Unterricht auch ein Thema in den Erziehungswissenschaften.

Serious Games. Oft werden Serious Games den herkömmlichen Lernspielen gleichgesetzt. Das Konzept der ernsthaften Spiele erweist sich jedoch als wesentlich breiter. Es umfasst sämtliche Videospiele, die darauf ausgerichtet sind, Inhalte zu vermitteln und die Spielenden etwas entdecken oder lernen zu lassen.

 [Schülerclub #Dornbirn ]⇒  

[ #schulausflug ] Digitale Bildgestaltung (nicht nur) für den Schulausflug


Digitalfotografie als Unterricht.

Die Schweizer Schulreiseorganisation SCHOOLTRIP.ch ist ein Projekt des Verbands Schweizer Wanderwege. Nicht nur für die Ausflugsdokumentation steht eine Unterrichtshilfe "Digitale Bildbearbeitung" (Digitale Bildgestaltung mit Zwerg Bichtel) kostenfrei zum Download zur Verfügung.

Knapper bekommen es auch Lesefaule nicht besser präsentiert. Leider sind nicht mehr alle Einheiten online. Dafür haben wir aber andere Hilfen online "organisiert".

 [Schülerclub  #Dornbirn ]
Übersicht Übungen Schulfoto.ch:
1. Übungen zum Fotografieren mit einer Digital-Kamera
Übung 1.1 Porträt-Aufnahmen
Übung 1.2 Makro-Aufnahmen (=Nahaufnahmen)
Übung 1.3 Aufnahmen mit Selbstauslöser
Übung 1.4 Blitz-Aufnahmen
Übung 1.5 Panorama-Aufnahmen
Übung 1.6 Schwarz-Weiss Aufnahmen
Übung 1.7 Texte fotografieren (Repro)
Übung 1.8 Intervall-Aufnahmen
Übung 1.9 Videosequenz-Aufnahmen
Übung 1.10 Bildkomposition
Übung 1.11 Aufnahmeperspektive
Übung 1.12 Hochformat oder Querformat?
Übung 1.13 Schärfentiefe
Übung 1.14 Gruppenfotos
Übung 1.15 Bewegte Motive
Übung 1.16 Licht und Schatten
Übung 1.17 Landschafts-Aufnahmen
Übung 1.18 Wo ist das Hauptmotiv?
Übung 1.19 Langzeit-Belichtung
Übung 1.20 Fotografieren bei schlechten Lichtverhältnissen
Übung 1.21 Fotografieren auf der Schulreise
2. Scanner und Scannen
Übung 2.1 Unterschiede bei Scannern finden
Übung 2.2 Dateigrösse / Scanmodi kennen
Übung 2.3 Auflösung
Übung 2.4 Fotos scannen
3. Bearbeitung von Digital-Bildern
Übung 3.1 „Rote Augen“ weg retuschieren
Übung 3.2 Bild schärfen
Übung 3.3 Entfernen von Kratzern oder Staub
Übung 3.4 Foto-Montage
Übung 3.5 Helligkeit ändern
4. Digitale Foto-Ordnung
Übung 4.1 Ordnungs-Raster erstellen
Übung 4.2 Raster in PC übernehmen
Übung 4.3 Organizer-Programm herunterladen
Übung 4.4 Bildbetrachtungs-Programm herunterladen
Übung 4.5 PDF-Dokument herunterladen
5. Digitale Foto-Ausgabe
Übung 5.1 Bilder belichten lassen
Übung 5.2 Bilder drucken
Übung 5.3 Preisvergleich: Farbbilder im Labor entwickeln lassen oder Farbbilder selber drucken.
6. Digitale Foto-Veröffentlichung
Übung 6.1 Bilder aus dem Internet
Übung 6.2 Bilder für Webseiten
Übung 6.3 Bildversand per E-Mail


[ #kinderrechte ] UNICEF-Grundschulpaket „Du hast Rechte!“


Das kostenlose UNICEF-Grundschulpaket unterstützt Lehrkräfte bei der Einführung der Kinderrechte. Alle Materialien können auch einzeln bestellt und eingesetzt werden.

Das Schülerheft (36 Seiten) ist Bestandteil des Grundschulpakets Kinderrechte („Du hast Rechte“). Es beinhaltet den Erzähltext „Zwei Goldfische und die Neongang“, zehn Arbeitsblätter zu den wichtigsten Rechten, die zehn Kinder-Steckbriefe aus Bangladesch, Südafrika, Bolivien, Äthiopien, Laos u.a. sowie die Kurzfassung der zehn wichtigsten Kinderrechte. Die beiden Goldfische, Cäsar und Kleopatra führen die Schüler durch alle zehn Rechte und berühren sie dabei in ihrer eigenen Lebens-/Klassensituation.

Das Lehrerheft (40 Seiten) „Kinderrechte – Kinder der Welt“ für die Klassen 3-4 ist Bestandteil des UNICEF-Grundschulpakets „Du hast Rechte“ (AK080 ). Es soll Sie dabei unterstützen, die zehn wichtigsten Kinderrechte mit Leben zu füllen und richtet sich an Lehrkräfte, die einerseits selbst Informationen zum Thema suchen und andererseits die Umsetzung dieses Themas im Unterricht planen. Die Basis des Materials bildet ein Kartenset mit zehn Informationskarten zu je einem Kind aus einem anderen Land, das auch in jedem Schülerheft abgebildet ist.
Mit den Materialien kann man die Kinderrechte kurz vorstellen oder in Lernstationen bis hin zu wiederkehrenden Impulsen im ganzen Schuljahr anbieten. Es umfasst die Einleitung zum Thema, 2-3 Seiten zu jedem der zehn Rechte sowie Materialhinweise, d.h.:
  • eine kurze Einführung in das Recht
  • das Arbeitsblatt für die Kinder und didaktische Hinweise
  • den „Kindertext“ zum Recht „Zwei Goldfische und die Neongang“
  •  Hinweise zu den passenden Kinder der Welt-Geschichten.
Eine weitere Goldfische-Geschichte finden Sie im Lehrerheft „Ankommen – Flüchtlingskinder in Deutschland“ (Kl. 3-4) (I0015 Link), mit der Sie die Integration von Flüchtlingskindern unterstützen können.


 [Schülerclub Dornbirn]⇒ 

Samstag, 15. Juni 2019

[ #aktuell ] European Talent School: Tolle Arge Alp Aktion Oktober 2019 für Vorarlberger Mittelschüler

Euregio Kulturzentrum Gustav Mahler Toblach, Dolomiten in der Autonomen Provinz Bozen - Südtirol 
European Talent School 2019 findet vom 3. bis 6. Oktober 2019 in Toblach in der Autonomen Provinz Bozen - Südtirol statt. Bis zum 20. September 2019 kann man sich bewerben.

Nütze diese Chance! Gemeinsam mit der Arbeitsgemeinschaft Alpenländer Arge Alp und dem Freistaat Bayern hat Fraunhofer die European Talent School ins Leben gerufen. Zu der dreitägigen Veranstaltung kommen Schülerinnen und Schülern aus Bayern und den Mitgliedsländern der Arge Alp zusammen, um in einer Gemein­­schaft Gleichgesinnter ihr Wissen über Naturwissenschaften, Mathematik, Informatik und Technik zu er­weitern und zu vertiefen. Neben dem Bundesland Bayern sind Mitgliedsländer der Arge Alp: in Österreich die Bundesländer Salzburg, Tirol, Vorarlberg; in Italien: die Regionen Südtirol, Trentino und Lombardei und der Kanton Graubünden, St. Gallen und Tessin in der Schweiz.

Termin  -  3. bis 6. Oktober 2019
Ort  -  Toblach in der Autonomen Provinz Bozen - Südtirol

Übernachtung  -  Euregio Kulturzentrum Gustav Mahler Toblach, Dolomiten in der Autonomen Provinz Bozen - Südtirol

Teilnahmegebühr - € 80,- (inkl. Übernachtung, Verpflegung, Workshop, Exkursion, Freizeitprogramm - Erlass möglich


MATHEMATIK, SPIELE UND MACHINE LEARNING
HACKING GRUNDKURS
AUF FRAUNHOFERS LINIEN – OPTISCHE EXPERIMENTE
UMWELT SCHÜTZEN ÜBER GANZHEITLICHE BILANZIERUNG


Wer kann teilnehmen? Die European Talent School steht Schülerinnen und Schülern offen, die besonders wissbegierig, leistungsbereit und vielfältig interessiert sind und im laufenden Schuljahr
die Jahrgangsstufe 10, 11 oder 12 an Gymnasien, Realschulen, Gesamtschulen, Fach- und Berufsoberschulen, Montessori- und Waldorfschulen in Bayern

die Schulstufe 10, 11 und 12 der allgemein bildenden höheren Schulen (Gymnasium, Realgymnasium, Wirtschaftskundliches Realgymnasium, Oberstufenrealgymnasium, Privatgymnasium) oder der berufsbildenden höheren und mittleren Schulen in Salzburg, Tirol und Vorarlberg in Österreich

z. B. Sekundarstufe 2 der Gymnasien, Sekundarschulen, Mittelschulen, Handelsschulen, Fachmittelschulen, Berufsfachschulen in den Kantonen der Schweiz
2., 3., 4. oder 5. Klasse der Oberschule in Südtirol
oder die entsprechende Schulstufe in den anderen Arge Alp-Mitgliedsländern besuchen.

Veranstaltungssprache ist Deutsch.  Die Teilnahme erfordert gute Kenntnisse in der deutschen Sprache.

 [Schülerclub #Dornbirn ]⇒  




Freitag, 14. Juni 2019

[ #klassenzimmer ] Pflanzen im Klassenzimmer: Gesund lernen und sich wohlfühlen


Untersuchungen an norwegischen Grundschulen soll gezeigt haben, dass Pflanzen sogar Gesundheitsprobleme verringern können. Kinder lernen aber sicher spielerisch die Natur zu begreifen, Kinder übernehmen Verantwortung und gestalten ihr Zimmer mit. 

Das Ergebnis war eindeutig: In Klassen mit Pflanzen nahmen gesundheitliche Beschwerden deutlich ab. Symptome wie Kopfschmerzen und ein trockener Hals gingen zurück. Die Kinder fanden außerdem ihren Klassenraum frischer, schöner und angenehmer. Die Ergebnisse der Untersuchung stimmen mit den Erkenntnissen überein, die man über Pflanzen am Arbeitsplatz bereits hatte: Lebendiges Grün bringt nicht nur Farbe in den Raum, der Anblick von Pflanzen hebt auch die Stimmung, hilft beim Stressabbau und sorgt für Wohlgefühl.

Die positive Wirkung von Pflanzen auf den Menschen ist seit langem belegt. Es liegt darum nahe, gerade in problematischen Bereichen wie Klassenräumen auf die Stärken von Zimmerpflanzen zu setzen. Denn in Klassenräumen herrscht meist ein belastendes Raumklima: Die vielen Personen in einem Raum erhöhen die Kohlendioxidkonzentration in der Raumluft merklich, Heizungs- bzw. Klimaanlagen sorgen für sehr trockene Luft und von Möbeln, Lehrmaterialien und Ranzen werden Schadstoffe abgegeben. Die Folge sind Reizungen der Schleimhäute und daraus resultierend eine Störung des Wohlbefindens sowie eine erhöhte Anfälligkeit für Erkältungskrankheiten.

Eine konzentrationsfördernde Umgebung sieht anders aus – beispielsweise grün: Denn Zimmerpflanzen tragen durch ihre ständige Verdunstung von Wasser und der daraus folgenden Erhöhung der Luftfeuchtigkeit zu einer spürbaren Verbesserung des Raumklimas bei. Dies wirkt nicht nur Schleimhaut-beruhigend, sondern reduziert zudem den Schwebstaubgehalt der Luft, weil Staub in feuchter Luft schneller zu Boden sinkt und auch stärker am Boden gebunden wird. Tagsüber assimilieren Pflanzen zudem Kohlendioxid, das sie zum Wachstum brauchen. Sie reduzieren dadurch einen erhöhter Kohlendioxidgehalt und geben im Gegenzug Sauerstoff in die Raumluft ab. Sogar Schadstoffe in der Luft werden von Pflanzen aufgenommen und so aus der Atemluft entfernt.

Ein weiteres typisches Problem in Klassenräumen ist Lärm: Selbst disziplinierte Schulklassen erzeugen in einem Raum oft einen belastenden Lärmpegel. Hier punkten Pflanzen als natürliche Schalldämpfer. Wegen der großen und unregelmäßig strukturierten Blattoberflächen wirken Pflanzen sehr effektiv schalldämpfend und helfen so, den Lautstärkelevel in Klassenräumen messbar zu reduzieren.

Neben den biophysikalischen Wirkungen haben Zimmerpflanzen auch positive psychologische Effekte – vor allem auf Kinder: Allein der Anblick des lebendigen Zimmergrüns reduziert Stress und Unruhe. Inmitten der Reizüberflutung im oft hektischen Schulalltag finden die Augen einen Ruhepol, so dass das Gehirn sich kurzzeitig entspannt. Solche "Visuelle Reize niederer Intensität" reduzieren Aggressionen und fördern die Konzentrationsfähigkeit.

Mein grünes Kinderzimmer beinhaltet unter anderem folgende Informationen und praktische Tipps:
  • die wichtigsten Regeln zur Pflanzenauswahl
  • wertvolle Gärtner-Tipps für Klein und Groß
  • pfiffige Ideen für mehr Spaß beim Gärtnern
  • Interviews zu den Erfahrungen mit Zimmerpflanzen aus Schule und Kindergarten
  • Pflanzensteckbriefe: Unserer TOP 8 Pflanzen für das Kinderzimmer
 [Schülerclub #Dornbirn ]⇒

Lohnt sich ein Download? Ein schneller Blick in den Inhalt:

Pflanzen im Klassenzimmer: Gesund lernen und wohlfühlenZimmergärtner – auch im Kinderzimmer  4
WohlfühlfaKtor Zimmerpflanzen       5 - 8
 - Das Raumklima verbessern
 - Grüne Leber und grüne Lunge – Luftqualität steigern
 - Grüne Schallmauern errichten
 - Erholung für die Seele
Grünes Licht für kleine Zimmergärtner      9 - 10
- Heute schon gegossen?
- Gemeinsames Planen und gestalten ist das A und O
Ein paar Grundregeln      11 - 13
- Pflanzen, die Sie vermeiden sollten
- Giftpflanzen im Kinderzimmer sind tabu
- Was können kleine Zimmergärtner wann?
Kinder & pflanzen gerecht Werden – so geht’s     14 - 17
- Ruck-zuck Pflanzen, bunt und essbar
- Wieviele Pflanzen ziehen ein?
- Welche Pflanzgefässe wählen?
- Erde oder Hydrokultur?
- Den richtigen Standort finden
IntervieW  18 - 20
Mit Frau Gagel, Lehrerin mit grünem Klassenzimmer
Grüne Daumen - Tipps für Kleine gärtner  21 - 25
- Staunässe vermeiden
- Luft befeuchten
- Staub entfernen
- Düngen
- Umtopfen
Erlebnisgärtnern im Kinderzimmer  26 - 28
- Fleischfresser – Terrarium
- Riechen, Schmecken, Fühlen, Malen
- Aus alt mach neu
IntervieW Kindergarten  29 - 30
Mit Frau Frömel, Erzieherin und Umweltpädagogin
Ab ins Grüne – BalKon, Garten, Klassenzimmer  31 - 33
 - Mit Kindern auf dem Balkon gärtnern
 - Das Kinderbeet im eigenen Garten
 - Impulse in Kindergaten und Schule setzen
Unsere Top 8 – Pflanzensteckbrief  34 - 42
- Grünlilie
- Dreimasterblume
- Osterkaktus
- Hibiskus
- Steckpalme
- Zyperngras
- Bergpalme
- Pantoffelblume
Literaturverzeichnis und QuellennachWeis  43
Impressum   45

Donnerstag, 13. Juni 2019

[ #sprachen ] Gratis: Albanisch und/oder Deutsch lernen - mit Audiodateien zum Anhören


Die Albanische Sprache bildet einen eigenständigen Zweig innerhalb der indogermanischen bzw. indoeuropäischen Sprachfamilie. Sie ist Amtssprache in Albanien und Kosovo sowie Minderheitensprache in anderen Ländern Südosteuropas sowie in Italien. Die heutige moderne Schriftsprache wurde in der Mitte des 20. Jahrhunderts auf der Grundlage toskischer Dialekte entwickelt.

Der Goethe-Verlag aus München hat ein sagenhaftes Angebot ins Web gestellt. "book2" ist ein Non-Profit Projekt, das die Menschen ermutigen soll die weltweit gesprochenen Sprachen zu erlernen. Book2 bedeutet, dass jedes Lehrbuch in zwei Sprachen vorliegt. Insgesamt liegen 50 Paare vor.

So auch in Albanisch-Deutsch und umgekehrt. Eine wertvolle Hilfe für Kinder und Familien aus dem Kosovo oder Albanien.  Ebenso ist es natürlich ein Angebot für jene LehrerInnen, die aus Respekt vor der Muttersprache ihrer SchülerInnen mit "Migrationshintergrund" einmal in deren Muttersprache hineinhören wollen.

Audiodateien helfen die Aussprache richtig zu erlernen. Das Material ist für den privaten Gebrauch und für öffentliche Schulen kostenlos. Für den Small Talk im Urlaub wird das Online-Lehrbuch allemal reichen, doch es bietet weit mehr, wie schon ein kurzer Blick auf das Inhaltsverzeichnis zeigt.

 [Schülerclub #Dornbirn ]⇒