Dienstag, 17. April 2018

[ #informatik ] Die Geschichte der Informatik


In der Antike entstanden für das Zählen und Rechnen Hilfsmittel in Form von Steinchen Perlen und Holzstücken, die auf einer mit Leitlinien versehenen Fläche hin und her geschoben werden konnten.

Der heute noch im asiatischen Raum Anwendung findende ABAKUS war die erste Rechenmaschine der Antike.

Als erste Vorläufer der Informatik jenseits der Mathematik, also als Vorläufer der angewandten Informatik, können die Bestrebungen angesehen werden, zwei Arten von Maschinen zu entwickeln:
  • Solche, mit deren Hilfe mathematische Berechnungen ausgeführt oder vereinfacht werden können („Rechenmaschinen“).
  • Solche, mit denen logische Schlüsse gezogen und Argumente überprüft werden können („Logische Maschinen“). Eine richtige „Maschine“ ist erstmals in der Gestalt des „Logischen Pianos“ von Jevons für das späte 19. Jahrhundert überliefert. 
 [Schülerclub  #Dornbirn ]⇒ 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen