Mittwoch, 22. Februar 2017

[ #kultur ] Graffiti im Kunstunterricht

Der Anfang mit der Graffiti-Szene beginnt Ende der 1960-Jahre in New York. 

Die Jugendlichen beschrifteten Hauswände, Betonwände, Lieferwagen mit Filzstiften meist Namenskürzel oder mit Spitznamen. Einer der Ersten von ihnen war Taki 183, durch zunehmende Nachahmer griffen die ersten zu Spraydosen.
Vorarlberger-Bloghaus-Service. Dies ist nur der Hinweis auf einen Beitrag eines hier verlinkten Weblogs, einer Website oder eines Downloads. Mehr erfährt man, wenn man den untenstehenden Links folgt! Nütze auch den Link „[Google Search] ⇒ “. Er liefert allenfalls einen aktuelleren Link im Falle einer Verwaisung und/oder auch zusätzliche oder aktuellere Infos!
[Schülerclub Dornbirn]

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen