Sonntag, 13. September 2015

[ #lehrerinfos ] Flüchtlingskinder und -jugendliche an österreichischen Schulen

Vom Zuzug asylsuchender Menschen ist auch das österreichische Schulwesen betroffen, da sich unter den Flüchtlingen zahlreiche schulpflichtige Kinder sowie teilweise unbegleitete minderjährige Jugendliche befinden.
Alle in Österreich lebenden Kinder im schulpflichtigen Alter haben das Recht und die Pflicht, die Schule zu besuchen (vgl. § 1 Abs. 1 SchPflG). Der zuständige Schulsprengel hat daher alle schulpflichtigen Kinder – also auch Kinder von AsylwerberInnen und Kinder, deren aufenthaltsrechtlicher Status nicht geklärt ist – aufzunehmen und nach Möglichkeit ihrem Alter entsprechend einzustufen.
Die Schulen haben sich dieser neuen Herausforderung kompetent und professionell zu stellen. Während einige Standorte bereits viel Erfahrung mit dieser Zielgruppe haben, sind andere erstmals mit dieser Thematik befasst.

Broschüre. Um alle Schulen bei dieser verantwortungsvollen Aufgabe zu unterstützen, hat das Bundesministerium für Bildung und Frauen alle wesentlichen Informationen betreffend die Beschulung von Flüchtlingskindern und -jugendlichen in kompakter Form zusammen­gestellt.

[Schülerclub Dornbirn]⇒

Inhaltsverzeichnis
1 Grundsätzliches – Definitionen 5
2 Zahlen – Fakten 6
3 Aufnahme in die Schule – Recht auf Schulbesuch 8
a Schulpflichtige Kinder 8
b Nicht mehr schulpflichtige Jugendliche 9
c Zu beachten 9
4 Außerordentlicher Status – Sprachförderkurse 10
5 Alphabetisierung 10
6 Muttersprachlicher Unterricht 10
7 Soziale Leistungen 11
a Schulbuchaktion – Bücher und Unterrichtsmaterialien 11
b Schulbuchaktion – zweisprachige Wörterbücher 11
c Schülerfreifahrt 12
d Schulbeihilfe und finanzielle Unterstützung für die Teilnahme an
Schulveranstaltungen 12
e Teilnahme an Schulveranstaltungen innerhalb der EU 12
8 Unterstützende Maßnahmen 12
a Schulpsychologie – Bildungsberatung 13
b Schulberatungsstellen für MigrantInnen und Schulservicestellen 13
c Österreichisches Jugendrotkreuz 13
d Private Initiativen und Beratungsstellen 14
9 Flucht und Asyl als Thema der politischen Bildung 14
10 Materialien und Unterstützungsangebote im Bereich
sprachliche Bildung 15
11 Informationsstelle im Bundesministerium für Bildung und Frauen 15

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen