Donnerstag, 21. Januar 2016

[ #mathematik ] Handreichungen zum Mathematikunterricht für mathematische Begabungen im Volksschulalter

Schülerzirkel Mathematik Grundschule, Band 1, 2, 3. Drei Handreichungen zum Mathematikunterricht in der Grundschule sind Bestandteil einer Reihe von Unterrichtshilfen, die parallel zur Entwicklung und Implementierung des Rahmenplans Mathematik für die Grundschule im Rahmen von Schülerzirkeln erarbeitet wurden.

Eingebettet in das Grundschulprojekt PriMa (Kinder der Primarstufe auf verschiedenen Wegen zur Mathematik) zur Weiterentwicklung des Mathematikunterrichts in der Grundschule wurde im Schuljahr 1999/2000 das Forschungs- und Förderprojekt "Besondere mathematische Begabung im Grundschulalter" unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Dr. Marianne Nolte, Fachbereich Erziehungswissenschaft der Universität Hamburg, eingerichtet. Zeitgleich dazu wurden zusätzlich Mathematikzirkel an Grundschulen angeboten, die allen Dritt- und Viertklässlern mit Interesse an mathematischen Aktivitäten offen stehen.


Die Mathematikzirkel werden von erfahrenen und engagierten Grundschullehrerinnen und -lehrern betreut. Um diese zu unterstützen, wurden Fortbildungsveranstaltungen angeboten, in denen konzeptionelle Ansätze zur Entwicklung der Mathematikzirkel und geeignetes Material erarbeitet wurden.

Inzwischen dient diese Zirkel-AG überwiegend dem Austausch über methodisch-didaktische Fragen und der Erprobung von geeigneten Aufgabenstellungen zur Bearbeitung in den Schülerzirkeln. Die vorliegenden drei Aufgabensammlungen (Teil 1: 1999-2004; Teil 2: 2005-2012; Teil 3: 2013-2014) sind Produkte dieser Zusammenarbeit der Zirkelleiterinnen und Zirkelleiter.

Die Maßnahme PriMa feiert im Jahr 2014 ihr 15jähriges Jubiläum. Aus diesem Anlass gestaltete das MINT-Referat der Behörde für Schule und Berufsbildung und das Landesinstitut die dritte Aufgabensammlung der Handreichung zum Mathematikunterricht in der Grundschule.

Die Verfasser der Handreichungen haben dazu geeignete Aufgaben, die im Arbeitskreis vorgelegt, diskutiert und in den Mathematikzirkeln erprobt wurden, ausgewählt, aufbereitet und gegebenenfalls ergänzt. Wir möchten Sie anregen, diese Aufgaben zur besonderen Differenzierung im Unterricht besonders interessierten oder begabten Kindern anzubieten.

  [Schülerclub Dornbirn]⇒



Lohnt sich ein Download? Ein rascher Blick auf das Inhaltsverzeichnis der drei Bände: 

Schülerzirkel Mathematik - Impulse für den Mathematikunterricht in der Grundschule, Band 1 
Vorwort  3
1 Zur vorliegenden Handreichung   5
1.1 Schülerzirkel Mathematik   5
1.2 Hinweise zur Handreichung   5
1.3 Methodische Hinweise     6
2 Umfangreichere Aufgaben     7
2.1 Das knifflige Dosenstapeln    8
2.2 Das Käselabyrinth 10
2.3 Knobeln mit Streichhölzern  12
2.4 Der Hüpfkreis   16
2.5 Der König der Mathematik   20
2.6 Die Zahlentruhe  22
2.7 Dreiecke aus Streichhölzern   26
2.8 Knobeleien mit Würfeln    28
2.9 Froschhüpfen   30
2.10 Die drei Feen   34
2.11 Vier gewinnt    36
3 Würfelkartei      43
4 Kleine Knobel- und Scherzaufgaben      61
5 Literatur 74

Schülerzirkel Mathematik - Impulse für den Mathematikunterricht in der Grundschule, Band 2 
1 Leitidee Zahl 8
1.1 Zahlen im Quadrat (Kopiervorlage K 1-6; S.13-18)
 Quadratisch angeordnete Zahlen addieren und Zusammenhänge entdecken 9
1.2 Zahlengitter: Zielzahl 100
 Von einer Startzahl vertikal und horizontal zur Zielzahl gelangen 11
1.3 Nullmauern
 Zahlenmauern einmal anders 19
1.4 Kakuro (Kopiervorlage K 7; S.23)
 Eine Kombination aus Kreuzworträtsel und Zahlenlogik 21
2 Leitidee Messen 26
2.1 Hinz und Kunz brauchen Wasser
 Eine Umfüllaufgabe 27
2.2 Uhrenvergleich
 Funktionaler Zusammenhang beim Rechnen mit Zeiteinheiten 30
2.3 Bilder mit Mathematik
 Eine Aufgabe zum mathematischen Modellieren 33
2.4 Tiere für den Streichelzoo
 Kaufe für 100 Euro genau 100 Tiere 36
3 Leitidee Raum und Form 40
3.1 Das Möbiusband
 Ein dreidimensionales Objekt mit nur einer Fläche und einer Kante? 41
3.2 Pentominos
 Figuren aus 5 Quadraten finden und mit ihnen Flächen auslegen 43
3.3 Knobel-Quadrate (Kopiervorlage K 8-11; S.48-51)
 Figuren nach einer Regel zeichnen und mit ihnen Streckenzüge legen 46
3.4 Der Fröbelstern
 Eine Falt- Flechtaufgabe 52
4 Leitidee Muster und Strukturen 55
4.1 Zahlenketten (Kopiervorlage K 12-13; S.59-60)
 Zahlenfolgen berechnen und untersuchen 56
4.2 Symbole in das Quadrat (Kopiervorlage K 14-15; S.63-64)
 Figuren nach Regeln auf einem Spielplan verteilen 61
4.3 Ein Kartenhaus
 Gesetzmäßigkeiten entdecken und zum geschickten Rechnen nutzen 65
4.4 Schokoladenaufgabe
 Wie viele Brechungen sind notwendig, um eine Schokoladentafel zu zerlegen? 67
5 Leitidee Daten und Zufall 70
5.1 Briefumschläge
 Eine Aufgabe zur Wahrscheinlichkeit 71
5.2 Superhirn – Mastermind (Kopiervorlage K 16; S.76)
 Ein Spiel zur Kombinatorik mit Ziffern 74
5.3 Würfelprodukte (Kopiervorlage K 17-20; S.79-82)
 Wie gerecht ist die Spielregel? 77
5.4 Froschsprünge
 Alle Sprungkombinationen zur Bachüberquerung finden 83
6 Literatur 86

Schülerzirkel Mathematik - Impulse für den Mathematikunterricht in der Grundschule, Band 3 
Inhalt
1 Zur vorliegenden Handreichung 6
1.1 Mathe-Zirkel 6
1.2 hinweise zur handreichung 6
1.3 Kompetenzerwerb 7
2 Problem des Monats 8
2.1 Weihnachtsmobile (K 1-3) 8
2.2 Dualzahlen (K 4-10) 13
2.3 Würfelzahlenquadrat (K 11-13) 26
2.4 Die Olympischen ringe (K 14-15) 30
2.5 Verhext – Parkettieren mit hexiamonds (K 16-22) 36
2.6 aurelio-Stern – Faltanleitung (K 23-28) 47
2.7 hashis (K 29-34) 56
2.8 Logicals (K 35) 65
2.9 Das Farbenproblem (K 36-41) 69
2.10 Kreiselspiel (K 42-45) 76
2.11 Türme von hanoi 82
2.12 hunde und Knochen (K 46-49) 85
3 Zusätzliche Literatur - Eine Auswahl 91

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen