Mittwoch, 28. Dezember 2016

[ #schulgarten ] Nützlinge im Schulgarten - Lernen im Schulgarten

Hilfreiches Unterrichtsmaterial von "die umweltberatung" 

Nützlinge im Garten sind wichtig, denn sie helfen das biologische Gleichgewicht zwischen Räuber und deren Beutetieren zu halten. Damit sie sich zahlreich auch in den Schulgärten ansiedeln, brauchen sie naturnahe und vielfältige Lebensräume.

Je vielfältiger ein (Schul-)Garten ist, desto mehr Tiere und Pflanzen haben darin Platz und umso mehr gibt es zu beobachten. Holzhaufen dienen als Versteck oder als Brutplatz für Singvögel, Erdkröten, Zauneidechsen, Igel, Mauswiesel, Laufkäfer und Spinnen. Baumstümpfe und totes Holz bieten Nistplätze für Wildbienen und Unterschlupf für Eulen, Baumläufer, Kleiber, Fledermäuse oder Steinkäuze. Trockensteinmauern und Steinhaufen bewohnen Weberknechte, Spinnen, Grabwespen, Eidechsen, Spitzmäuse, Hummeln, Kröten und verschiedene Käferarten.

[Schülerclub  #Dornbirn ]

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen